Dienstag, 14. April 2015

Die Blümchen und Insektenzeit hat wieder begonnen!

Nun ist es wieder so weit. Die Makroobjektive werden entstaubt und gut geölt und man macht sich wieder auf die Pirsch nach Blümchen und allerlei Kriech- und Fliegzeug ;)

Meine erste Aufwärmrunde habe ich halbherzig bei einem Familienspaziergang durch einen großen Rhododendronpark in Bremen absolviert.


Die Wahl der Waffen fiel, wie bei Familienausflügen oft, auf die mFT-Knipse (OM-D E-M10) nebst Panasonic 100-300 und Oly 60/2.8 Makro.


Hummel mit 60/2.8 Makro, kleiner Ausschnitt

Neben Hummeln gab es auch Bienen und Schmetterlinge zu sehen. Allerdings hat es an diesem Tag nur für diese Hummel gereicht.



Dafür ist mir dieser Kollege hier vor die Linse gelaufen. Oder besser gesagt, saß merkwürdig furchtlos auf dem Weg und ließ mich ziemlich nah und lange an sich heran, bevor eine halbherzige Flucht eingeleitet wurde.



Das Licht war relativ gut. Zwar zu hart und senkrecht für meinen Geschmack, aber ein paar nette Lichtsituationen haben sich schon ergeben.



-Ohne Worte-



Die Rhododendren und einige andere Blühpflanzen waren noch nicht durchgestartet. Dürfte sich bei dem Wetter aber inzwischen geändert haben.


Olympus Makro 60mm/f2.8, f=4.0, starker Ausschnitt

Bezüglich Technik-Fetisch hat mich die Schärfe der Kombi EM10 und 100-300 und 60er mal wieder erregt. Das oben ist schon ein starker Aussschnitt aus dem Original und das nachfolgende Bild ist ein ca. 100%-Ausschnitt aus dem gleichen Bild:

ca. 100% Ausschnitt aus obigem Bild
Das finde ich schon sehr beachtlich! Auch bei den Hummel-Makros oben erkennt man selbst beim Pixelpeepen jedes Härchen. So muss das sein!



Das schöne an Parks wie diesem ist, dass man tausende von Blumen und Pflanzen vorfindet. Da ist für jeden was dabei. Auch gibt es somit eine enorme Dichte an Insekten. Man kann sein Stativ irgendwo hinpflanzen und munter drauf losknipsen.


Seltener Swatch-Baum
Auch extrem seltene und exotische Pflanzen, wie diesen schweizer Swatch-Baum, findet man dort :)

Okay, bevor es zu albern wird, höre ich hier mal auf. Jedenfalls ist spätestens jetzt die Zeit für alle Makrofans eingeläutet, die gerne Insekten und Pflanzen fotografieren.

Danke,
Gordon