Dienstag, 12. Juni 2012

EM-Fieber

Ich bin kein echter Fußball-Fan, soviel sei vorweg schon mal gesagt! Daher kann ich auch wenig mit dem Drumherum anfangen, was man seit einigen Jahren beobachten kann. Jedes noch so lahme und eigentlich auch relativ unwichtige Spiel wird zum Nationalereignis hochstilisiert. Überall Schwarz-Rot-Gold, ob nun als Fähnchen am Auto oder auf den Wangen von netten Mädels.
Wie dem auch sei. Am Samstag war ich mit einem Freund, trotz bescheidenem Wetters, in einem Biergarten an bremens Biergartenmeile an der Weser verabredet, um mir das erste Spiel der deutschen Mannschaft anzuschauen. Public Viewing also. Hier mein kurzer Bildbericht zu dem für mich leidlich spannenden Spiel...was Deutschland immerhin gewonnen hat ;)


Die großartige Spannung wollte zunächst nicht aufkommen. Das Wetter zu schlecht und das Spiel eigentlich auch.

Um es kurz zu machen, Deutschland gewinnt 1:0, Thema erledigt. Nun sollte man eigentlich denken, es gebe verhaltenen Beifall und die Leute würden nach Hause gehen. Aber dem war nicht so. Auf dem Rückweg über den Bahnhof boten sich uns folgende Szenen...ich mag mir gar nicht ausmalen was passiert, wenn Dt. tatsächlich weiter kommt, als wohl die meisten aktuell vermuten würden ;)

Eine wichtige Straße direkt am Bahnhof war komplett "gesperrt":




Der totale Stillstand...verkehrstechnisch.


Die Leute waren sichtlich im EM-Fieber.



Die Stimmung, auch wenn die Bilder vielleicht anders anmuten, war aus meiner Sicht total friedlich. Ansonsten hätte ich mich auch kaum mit einem 50mm-Objektiv ins Getümmel geworfen.

Ich bin schon auf die nächsten Spiele gespannt. Wobei mich da sicherlich weniger die Spiele an sich interessieren dürften, als viel mehr das Drumherum. Vielleicht werde ich ja doch noch zu einem Fußball-Fan...zumindest fotografisch :)

Danke.